De amphibiorum quorundam papillis glandulisque femoralibus

MEISNER, C., F.
De amphibiorum quorundam papillis glandulisque femoralibus
Artikelnr.
230811-3146
398,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versand
MEISNER, C., F.
Basel, Schweighauser, 1832. klein 4°, 30 Seiten, ein Falttafel mit Details verschiedener Lacerta Arten. Seltene Arbeit des schweizer Wissenschaftlers Meisner (1800-1874), der an der Universität Basel von 1836 bis 1867 ein Professur in Botanik inne hatte. Das Werk wird bibliographisch nirgends erwähnt, nach der Titelseite handelt es sich wahrscheinlich um die veröffentlichte Niederschrift seines Vortrages am 13 September 1832 zur Erlangung der Promotion, gehalten unter dem Vorsitz von Rector C.R. Hagenbach, aus dessen Privatbesitz diese, der Universität vermachte, Arbeit stammt. Meisner beschäftigt sich in der Arbeit mit verschiedenen Lacertiden (L. ocellata, smaradgina, bilineata, maculata, crocea, montana, nigra, muralis und agilia, so wie Tejus cyanus, Cordylus vulgaris, Iguana tuberculata, Polychrus Guianensis und Gecko gutatus).
Mehr Informationen
Autor MEISNER, C., F.